Funcks-Hauswurz

Eine botanische Besonderheit

Jedes Jahr im Juni blühen an den Hängen unterhalb der Ruinen große Bestände der Funcks-Hauswurz (Sempervivum x funckii). Diese Pflanzen stellen eine botanische Besonderheit Bad Bernecks dar und sind in diesen Massenvorkommen einzigartig in Deutschland.

Der Gefreeser Apotheker und Botaniker Heinrich Christian Funck (1771 – 1839) – nach welchem in Bad Berneck auch ein Brunnen und eine Quelle benannt sind – brachte von seinen Forschungsreisen zu Beginn des 19.Jahrhunderts aus den Alpen verschiedene Hauswurz-Arten mit.

Von diesen kreuzte er in seinem “Alpinum” die Dach-Hauswurz mit der Spinnweb-Hauswurz und der Berg-Hauswurz. Dieser Triple-Bastard ergab die heutige Funcks-Hauswurz, welche zu seinen Ehren benannt wurde.

Heinrich Christian Funck brachte solche Pflanzen um 1830 an den damals noch unbewaldeten und von Ziegen offen gehaltenen Hängen um Bad Berneck aus, wo sich die Pflanzen bis heute prächtig ausgebreitet haben und vor allem durch ihre Blühfreudigkeit gefallen.

Als Dickblattgewächse können sie das lebensnotwendige Wasser in ihren Blättern speichern, so dass die Rosetten häufig auf Felsen wachsen können.

Zusatzinformation
In seinem Artikel Sempervivum x funckii beschreibt Florian Fraaß die Funcks-Hauswurz in Bad Berneck. (PDF, ca. 5MB)
h

Eine Übersichtskarte mit allen Standorten finden Sie hier.

Alle Stationen

Mehr erfahren
Dendrologischer Garten
Mehr erfahren
Maintal(straße)
Mehr erfahren
Kriegerdenkmal
Mehr erfahren
Stadtgeschichte
Mehr erfahren
Frühlingsblüher
Mehr erfahren
Die 7 Berge
Mehr erfahren
Berneck-Lied
Mehr erfahren
Kurgeschichte
Mehr erfahren
Dichter & Denker
Mehr erfahren
Die 7 Bäche
Mehr erfahren
Waldschmetterlinge
Mehr erfahren
Schneeberg & Ochsenkopf
Mehr erfahren
Stein
Mehr erfahren
Funcks-Hauswurz
Mehr erfahren
Burgen in Berneck
Mehr erfahren
Wälder als Zufluchtsort
Mehr erfahren
Der Gemeindehirte
Mehr erfahren
Naturpark Fichtelgebirge
Mehr erfahren
Bernecker Felshänge
Mehr erfahren
Wälder im Fichtelgebirge
Mehr erfahren
Bad Berneck & die Eisenbahn
Mehr erfahren
Bernecker Bier
13 – Stein
15 – Burgen in Berneck
Menü